Movement Medicine ist eine Bewegungsmeditation, die uns im Tanz mit unserer eigenen Lebendigkeit und Kreativität verbindet. Hier geht es nicht darum, festgelegte Tanzschritte zu lernen, sondern in der freien Bewegung unseren eigenen vitalen Impulsen zu folgen, um Körper, Herz und Geist in Einklang zu bringen und mit unserer ganzen Präsenz dem Leben zu begegnen. Movement Medicine ist eine Tanzpraxis, die Susannah und Ya’Acov Darling Khan seit über 25 Jahren als internationale Lehrer entwickeln, leben, lehren und kontinuierlich optimieren.

Movement Medicine Founder SusannahJeder von uns ist ein einzigartiger Ausdruck des Lebens“, sagt Susannah Darling Khan, die zusammen mit ihrem Mann Ya’Acov 2007 die  School of Movement Medicine gegründet hat. Sich dieser Einzigartigkeit bewusst zu werden und aus ihr heraus unser Leben kreativ zu gestalten, darin will uns diese Tanzpraxis unterstützen – unabhängig von Alter, Beruf, Fitness, Figur oder kulturellem Hintergrund.

Movement Medicine nutzt dazu eine eigene Landkarte – das Movement Medicine Mandala – und eine Vielzahl effektiver Übungen, die uns unterstützen, mehr und mehr unseren eigenen authentischen Ausdruck zu finden und ihn in all unseren Beziehungen zu leben.

Movement Medicine Founder YaAcov Darling KhanMit Movement Medicine lernen wir, dem großen Tanz des Lebens in uns mehr zu vertrauen und dadurch freier und selbstbestimmter zu werden – eine lebenslange Abenteuerreise, die Ya’Acov Darling Khan auf eine einfache Formel bringt: „Sei wer du bist und gib was du hast.“

Links: Zur Website der School of Movement Medicine. Mehr über sich selbst und die Entstehung von Movement Medicine erzählen Susannah und Ya’Acov in diesem Video.

Hier im Video: Susannah und Ya’Acov über Movement Medicine (englisch).